Tiger ...Rübe ...und vieles mehr !!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Tiger's Steckbrief
  Rübe's Steckbrief
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Blog vom hias
   Mindkeeper's Island
   Steinzeitspiel



http://myblog.de/guapa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tierarzt

so seit heute morgen ist es nun amtlich .... am Freitag Morgen um 8:15h geht unsere Rübe zum Tierarzt und somit auch unters Messer. Die arme Kleine weiß noch gar nicht was ihr blüht und ich hoffe wirklich, dass sie sich ganz ganz schnell wieder erholt .... auf jeden Fall werde ich euch am Freitag berichten wie es unserer Püppi so ergangen ist....
2.1.06 21:37


Katzen sind wasserscheu ....

....aber unsere Rübe nicht *ggg* Gerade eben haben wir ein kleines halbes Stündchen damit verbracht, das Badezimmer so fast unter Wasser zu setzen.

 

Da wird mit dem Wasser gespritzt ....die Pfoten abgeschüttelt ....die Wassertropfen laufen nur so den Spiegel runter .....die Ohren sind klatschnass, weil sie immer wieder versucht den Wasserstrahl zu fangen....todesmutige Verrenkungen um den Wasserhahn werden veranstaltet .....und ich kann mich gar nicht satt sehen *gggg*

 

huuuuch ....jetzt hat sie mich entdeckt *lachwech* ..... olle Monsterschnute

2.1.06 22:01


Rübe hat's geschafft !!!

Am Freitag morgen war nun der Tag .... Rübe sollte zum Tierarzt, um kastriert zu werden.
Einen Abend vorher schon durften wir sie nicht mehr füttern, was für unsere Püppi wohl die härteste Strafe war. Tiger hat im Badezimmer hinter verschlossenen Türen sein Futter bekommen und Rübe saß davor und jaulte.
Aber auch das hat sie überstanden und irgendwann kam am nächsten Morgen die Stunde wo wir sie einfangen mussten.
Als ob sie es ahnen würde .....für nix auf der Welt ließ sie sich dazu bewegen sich in den Katzenkorb bugsieren zu lassen.
Eine richtige Hetzjagd wurde das *ggg*....Rübe hoch ins Schlafzimmer.... wir hinterher..... Rübe unters Bett gekrochen....wir hockten davor und versuchten sie zu locken.....Rübe unterm Bett wieder raus und wie ein geölter Blitz die Treppe runter.....wir wieder hinterher.....das ganze Spiel ging so ca 15 Minuten , bis ich sie irgendwann packen konnte und ohne lange zu überlegen in den Korb stopfte.

Und da fing das Geschreie dann an ....als ob sie zum Schaffott geführt werden sollte ...... in einer Lautstärke und Tonart, die ich bis jetzt noch nicht bei ihr gehört habe. Aber es nützte ja nun alles nix.....sie musste zum Tierarzt, ob sie nun will oder nicht.
Um kurz nach 8:00 morgens haben wir sie abgegeben und konnten sie abends wieder abholen.

Was war das für ein Tag ohne Püppi ?? Irgendwie fehlte ganz schrecklich was.....keiner nervte und Tiger war auch ein wenig verwirrt, dass er von seinem Spaziergang nach Hause kommen konnte, ohne gleich angesprungen zu werden *gg*
Auch wenn wir sie so manches Mal schon verflucht haben......ohne sie ist es auch nix mehr

Abends dann so gegen 18:00 haben wir sie wieder abgeholt und dieses Mal war sie ganz still und sagte keinen Mucks. Die Narkose wirkte wohl immer noch und die Tierärztin sagte, dass würde auch noch etwas anhalten und sie dürfe erstmal nicht so viel fressen und trinken.
Aber was das anging mussten wir uns eh keine Gedanken machen......kaum zu Hause angekommen, machten wir vorsichtig die Tür vom Korb auf und eher wir uns versehen konnte, wankte und schwankte Rübe nach oben ins Schlafzimmer und ab unters Bett.
Und dort blieb sie dann auch die nächsten 12 Stunden !!!!!
Gestern dann endlich kam sie morgens das erste Mal unter dem Bett wieder hervor .....frass, trank ein wenig....ging auf ihr Klo und verschwand wieder unterm Bett.
Naja zumindestens hat sie sich mal wieder blicken lassen.....denn sie muss sich ja auch erstmal von der OP wieder erholen.
Heute war sie schon wieder ein weniger besser drauf.....wollte schon wieder auf den Balkon, um frische Luft zu schnappen und hat ordentlich reingehauen *gggg*
Aber jetzt liegt sie schon wieder oben im Schlafzimmer auf dem Bett und genehmigt sich einen Genesungsschlaf.

Morgen wird es dann leider nochmal wieder unangenehm für die Kleine .....die Tierärztin will sie nochmal sehen, sich die Wunde anschauen und außerdem muss Rübe noch eine Spritze kriegen, weil der eine Eierstock angeschwollen war.

Dann in einer Woche zum Fädenziehen und dann hat sie es hoffentlich überstanden.

Und wenn sie im Frühjahr vielleicht doch das Verlangen hat, mal den Baum runterzukrabbeln und sich mal ihre Umgebungen anzuschaunen, dann steht dem nix mehr im Wege

8.1.06 14:05


Haben Tiere einen 7. Sinn ??

Heute morgen war es dann ja mal wieder soweit.....Rübe musste noch einmal zum Tierarzt, um sich eine Spritze abzuholen.
Wir haben uns überlegt gleich früh morgens mit ihr hinzugehen, damit sie es dann hinter sich hat.
Also ging die Jagd heute morgen um 8:30 wieder los
Wieder hockte sie unter dem Bett und machte keinerlei Anstalten sich von dort wegzubewegen. Ich lockte und lockte und lockte ..... nix. Sie wollte einfach nicht .....noch nicht mal ihre Lieblingsleckerlis haben sie interessiert.....zumindestens zu Anfang nicht .
Nach einer ganzen Zeit traute sie sich dann doch tatsächlich hervor, aber sowas von vorsichtig, dass es mir nicht gelang sie zu schnappen.

Mit Engelszungen habe ich auf sie eingeredet, doch jedes Mal wenn ich einen Schritt zu ihr gemacht habe, zuckte sie zurück.
So super ängstlich und vorsichtig ist sie sonst nämlich nicht.
Mit viel Gejaule und Gekratze haben wir sie dann in den Katzenkorb bugsiert, wo sie dann sofort anfing ganz jämmerlich zu schreien.

Und dann komischerweise ca eine Stunde nach dem Tierarztbesuch war sie wieder ganz die Alte ..... schmuste, tollte herum wie eh und je.

Haben Tiere bzw Katzen einen 7. Sinn ? Ahnte sie, dass sie wieder zu der so verhassten Tierärztin muss ??

Mich würde es wirklich mal interssieren wie ihr darüber so denkt !!!!!

9.1.06 15:21


neues Katzenspielzeug

Gestern endlich ist das heißersehnte gute Stück angekommen. Ein neuer Kratzbau für Tiger und Rübe !!! 

m
Wir haben zwar schon von Anfang an einen Kratzbaum gehabt, aber eigentlich war der nur für eine Katze bestimmt. Jeden Tag gab es Streitereien und Rangeleien, wer nun in der Hängematte liegen durfte und wer nicht.
Gerade Rübe turnte an dem alten Baum wie eine Doofe rum...natürlich immer dann wenn Tiger darauf sein Schläfchen hielt.
Also waren wir uns einig......ein ganz großer muss her. Lange haben wir danach gesucht, denn gerade in den Zoohandlungen sind die Preise ja echt utopisch . Wer kann denn schon 200 - 300 € für einen deckenhohen Kratzbaum ausgeben ? Wir zumindestens nicht *ggg*
Und dank ebay haben wir diesen jetzt supergünstig ersteigern können.

Gestern nachmittag also klingelte der Postbote und brachte uns ein Riesenpaket. Sven hat sich dann sofort darauf gestürzt, um das gute Stück für unsere beiden Racker aufzubauen.

Rübe hat, nach anfänglicher Skepsis, hat sie ihn sofort in Beschlag genommen

 
 Noch guckt sie ganz staunend, was wir für ein dolles Ding da angeschleppt haben........aber Minuten später .......

 

jaja ...... so sind sie die lieben Katzen *ggggg*.
Tiger aber hat sich mit dem großen Kratzbaum noch nicht so ganz angefreundet. Bis jetzt hat er ihn sich immer nur von der Ferne betrachtet. Ich glaube er vermisst so ein bisschen seinen alten Baum !!!!

21.1.06 16:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung